Statt 35,60 € nur noch 25,60 €
Aktuell im Angebot: FFP2-Maske Dräger X-plore 1720
Statt 35,60 € nur noch 25,60 €
Aktuell im Angebot: FFP2-Maske Dräger X-plore 1720

SureStep™ Oral Fluid Drug Screen Test Cube (9 Analyte)

Produktinformationen "SureStep™ Oral Fluid Drug Screen Test Cube (9 Analyte)"

SureStep™ Oral Fluid Drug Screen Test Cube (9 Analyte)

Der SureStep™ Oral Fluid Drug Screen Test Cube ermöglicht ein schnelles Screening auf Drogen in Speichelproben.
Das Verfahren ist einfach: Zunächst die Speichelprobe entnehmen. Der Sättigungs-Indikatorstreifen zeigt an, wenn genügend Probenmaterial aufgenommen wurde. Nun den Probenträger in den Testbehälter einführen und das Ergebnis nach fünf Minuten ablesen.

Folgende Substanzen können mit dem SureStep™ Oral Fluid Test Drug Screen Cube (Speicheltest) erkannt werden:

  • Amphetamin (AMP)
  • Benzodiazepine (BZO)
  • Buprenophin (BUP)
  • Kokainmetabolit (COC)
  • Fentanyl (FTY)
  • Cannabis (THC)
  • Methamphetamin (MET)
  • Methadon (MTD)
  • Opiate (OPI)

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.


Ähnliche Artikel

Dräger DrugCheck® 3000 (STK 6)
Dräger DrugCheck® 3000 Der Dräger DrugCheck® 3000 (non IVD) ist ein handlicher Drogenschnelltest auf Speichelbasis. Der DrugCheck 3000 ist so kompakt, dass er in jede Hosentasche passt und ist somit überall einsetzbar. Der Test ist schnell und hygienisch einwandfrei durchführbar. So wissen Sie rasch, ob jemand möglicherweise unter Drogeneinfluss steht. Der Dräger DrugCheck 3000 ist aus zwei Komponenten zusammengesetzt: einem Probennehmer für das Sammeln einer Speichelprobe und einer Testkassette für die Analyse. Die Testkassette enthält die Pufferflüssigkeit und einen Sichtbereich mit zwei Teststreifen, auf denen die Kontroll- und Testlinien erscheinen. Der Drogentest erfolgt in drei einfachen Schritten: Zunächst wird im Mund des Probanden eine Speichelprobe gesammelt. Dann wird der Probenehmer in die Testkassette eingeführt und das Test-Kit geschüttelt. Ein Farbindikator am Probennehmer entfärbt sich, sobald dieser ausreichend Speichel für das Drogenscreening aufgenommen hat. Nun kann das Ergebnis im Sichtfenster abgelesen werden. Mit dem DrugCheck 3000 Test-Kit lassen sich sechs Drogengruppen nachweisen: Kokain, Opiate, Amphetamin, Methamphetamine (bspw. Ecstasy, MDMA), Benzodiazepine und Cannabis (THC). Von den aufgeführten Substanzklassen ist Cannabis die am häufigsten konsumierte Droge mit dem am schwierigsten nachzuweisenden Wirkstoff (THC = delta-9-tetrahydrocannabinol). Aus diesem Grund wurde der DrugCheck 3000 für den THC-Test optimiert und erlaubt nun zwei Messoptionen: Je nach gewählter Wartezeit (Vorinkubation) des Tests eine schnelle Messoption mit einem höheren, oder eine sensitive Messoption mit einem niedrigen THC Grenzwert (Cut-Off). Je nach Methode dauert der Test etwa drei bis fünf Minuten. Dräger verfügt über jahrzehntelange Erfahrung im Bereich Alkoholmesstechnik und Drogennachweisverfahren. Beim DrugCheck 3000 nutzt Dräger das Testprinzip des bewährten Systems Dräger DrugTest® 5000, das selbst kleinste THC-Mengen zuverlässig nachweist. Das Einweg-Test-Kit DrugCheck 3000 ist manipulationssicher und hygienisch in der Anwendung. Der Dräger DrugCheck muss bei Temperaturen zwischen +4 °C und +25 °C gelagert werden. Folgende Substanzen lassen sich mit dem Dräger DrugCheck® 3000 (STK 6) nachweisen: Amphetamine (AMP) Methamphetamine (MET) Kokain (COC) Cannabis (THC) Opiate (OPI) Benzodiazepine (BZO) Lieferumfang: Packung à 20 Stück, einzeln hygienisch verpackt.

Inhalt: 20 Stück (20,06 €* / 1 Stück)

401,20 €*
SureStep™ Oral Fluid Drug Screen Test Cube (6 Analyte)
SureStep™ Oral Fluid Drug Screen Test Cube (6 Analyte) Der SureStep™ Oral Fluid Drug Screen Test Cube ermöglicht ein schnelles Screening auf Drogen in Speichelproben. Das Verfahren ist einfach: Zunächst die Speichelprobe entnehmen. Der Sättigungs-Indikatorstreifen zeigt an, wenn genügend Probenmaterial aufgenommen wurde. Nun den Probenträger in den Testbehälter einführen und das Ergebnis nach fünf Minuten ablesen. Folgende Substanzen können mit dem SureStep™ Oral Fluid Drug Screen Test Cube (Speicheltest) erkannt werden: Amphetamin (AMP) Benzodiazepine (BZO) Kokainmetabolit (COC) Cannabis (THC) Methamphetamin (MET) Opiate (OPI)

Inhalt: 1 Stück (5.215,00 €* / 25 Stück)

208,60 €*
Tipp
Dräger DrugCheck® 3000 (STK 5)
Dräger DrugCheck® 3000 Der Dräger DrugCheck® 3000 (non IVD) ist ein handlicher Drogenschnelltest auf Speichelbasis. Der DrugCheck 3000 ist so kompakt, dass er in jede Hosentasche passt und ist somit überall einsetzbar. Der Test ist schnell und hygienisch einwandfrei durchführbar. So wissen Sie rasch, ob jemand möglicherweise unter Drogeneinfluss steht. Der Dräger DrugCheck 3000 ist aus zwei Komponenten zusammengesetzt: einem Probennehmer für das Sammeln einer Speichelprobe und einer Testkassette für die Analyse. Die Testkassette enthält die Pufferflüssigkeit und einen Sichtbereich mit zwei Teststreifen, auf denen die Kontroll- und Testlinien erscheinen. Der Drogentest erfolgt in drei einfachen Schritten: Zunächst wird im Mund des Probanden eine Speichelprobe gesammelt. Dann wird der Probenehmer in die Testkassette eingeführt und das Test-Kit geschüttelt. Ein Farbindikator am Probennehmer entfärbt sich, sobald dieser ausreichend Speichel für das Drogenscreening aufgenommen hat. Nun kann das Ergebnis im Sichtfenster abgelesen werden. Mit dem DrugCheck 3000 Test-Kit lassen sich fünf Drogengruppen nachweisen: Kokain, Opiate, Amphetamin, Methamphetamine (bspw. Ecstasy, MDMA) und Cannabis (THC). Von den aufgeführten Substanzklassen ist Cannabis die am häufigsten konsumierte Droge mit dem am schwierigsten nachzuweisenden Wirkstoff (THC = delta-9-tetrahydrocannabinol). Aus diesem Grund wurde der DrugCheck 3000 für den THC-Test optimiert und erlaubt nun zwei Messoptionen: Je nach gewählter Wartezeit (Vorinkubation) des Tests eine schnelle Messoption mit einem höheren, oder eine sensitive Messoption mit einem niedrigen THC Grenzwert (Cut-Off). Je nach Methode dauert der Test etwa drei bis fünf Minuten. Dräger verfügt über jahrzehntelange Erfahrung im Bereich Alkoholmesstechnik und Drogennachweisverfahren. Beim DrugCheck 3000 nutzt Dräger das Testprinzip des bewährten Systems Dräger DrugTest® 5000, das selbst kleinste THC-Mengen zuverlässig nachweist. Das Einweg-Test-Kit DrugCheck 3000 ist manipulationssicher und hygienisch in der Anwendung. Der Dräger DrugCheck muss bei Temperaturen zwischen +4 °C und +25 °C gelagert werden. Folgende Substanzen lassen sich mit dem Dräger DrugCheck® 3000 (STK 5) nachweisen: Amphetamine (AMP) Methamphetamine (MET) Kokain (COC) Cannabis (THC) Opiate (OPI) Lieferumfang: Packung à 20 Stück, einzeln hygienisch verpackt.

Inhalt: 20 Stück (18,85 €* / 1 Stück)

377,00 €*
Dräger DrugCheck 3000 STK 6 non IVD
Dräger DrugCheck® 3000 (1 Stück) Der Dräger DrugCheck® 3000 (non IVD) ist ein handlicher Drogenschnelltest auf Speichelbasis. Der DrugCheck 3000® ist so kompakt, dass er in jede Tasche passt und somit überall eingesetzt werden kann. Der Test kann schnell und hygienisch durchgeführt werden und ist somit ideal für den Einsatz am Arbeitsplatz oder im privaten Bereich. Der Dräger DrugCheck 3000 setzt sich aus zwei Komponenten zusammen: einem Probennehmer für das Sammeln der Speichelprobe und der Testkassette für die Analyse. Die Testkassette enthält eine Pufferflüssigkeit und einen Sichtbereich mit zwei Teststreifen, auf denen die Kontroll- und Testlinien erscheinen. Der Drogentest erfolgt in drei einfachen Schritten: Zunächst wird im Mund des Probanden eine Speichelprobe gesammelt. Dann wird der Probenehmer in die Testkassette eingeführt und das Test-Kit geschüttelt. Ein Farbindikator am Probennehmer entfärbt sich, sobald dieser ausreichend Speichel für das Drogenscreening aufgenommen hat. Nun kann das Ergebnis im Sichtfenster abgelesen werden. Mit dem DrugCheck 3000 Test-Kit lassen sich sechs Drogengruppen nachweisen: Kokain, Opiate, Amphetamin, Methamphetamine (bspw. Ecstasy, MDMA), Benzodiazepine und Cannabis (THC). Von den aufgeführten Substanzklassen ist Cannabis die am häufigsten konsumierte Droge mit dem am schwierigsten nachzuweisenden Wirkstoff (THC = delta-9-tetrahydrocannabinol). Aus diesem Grund wurde der DrugCheck 3000 für den THC-Test optimiert und erlaubt nun zwei Messoptionen: Je nach gewählter Wartezeit (Vorinkubation) des Tests eine schnelle Messoption mit einem höheren, oder eine sensitive Messoption mit einem niedrigen THC Grenzwert (Cut-Off). Je nach Methode dauert der Test etwa drei bis fünf Minuten. Dräger verfügt über jahrzehntelange Erfahrung im Bereich Alkoholmesstechnik und Drogennachweisverfahren. Beim DrugCheck 3000 nutzt Dräger das Testprinzip des bewährten Systems Dräger DrugTest® 5000, das selbst kleinste THC-Mengen zuverlässig nachweist. Das Einweg-Test-Kit DrugCheck 3000 ist manipulationssicher und hygienisch in der Anwendung. Der Dräger DrugCheck muss bei Temperaturen zwischen +4 °C und +25 °C gelagert werden. Folgende Substanzen lassen sich mit dem Dräger DrugCheck® 3000 (STK 6) nachweisen: Amphetamine (AMP) Methamphetamine (MET) Kokain (COC) Cannabis (THC) Opiate (OPI) Benzodiazepine (BZO) Lieferumfang: Packung à 1 Stück.

20,00 €*
SoToxa™ Oral Fluid Mobile Test System Testkassette
SoToxa™ Oral Fluid Mobile Test System Testkassette Das SoToxa™ Oral Fluid Mobile Test System wurde für das schnelle Drogenscreening und den Nachweis in Speichelproben entwickelt. Dieses tragbare Analysegerät liefert Testergebnisse in wenigen Minuten und ist leicht, kompakt sowie einfach zu bedienen; praktisch für das Drogenscreening am Straßenrand in jedem Fahrzeugtyp oder am Arbeitsplatz. Die Testkassette für das SoToxa™ Oral Fluid Mobile Test System ist mit sechs Parametern erhältlich: Amphetamin Benzodiazepine Cannabis (THC) Kokainmetabolit Methamphetamin Opiate Lieferumfang: Packung mit 25 Testkassetten Nur in verwendbar in Verbindung mit dem SoToxa™ Oral Fluid Mobile Test System

Inhalt: 25 Stück (19,80 €* / 1 Stück)

495,00 €*